Aktionen

Aktionen

Heizung modernisieren und 200 € Prämie kassieren

Als Hauseigentümer in den Versorgungsgebieten Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, profitieren Sie im Rahmen der „Raustauschwochen" bis zum 31. Oktober 2017 von einer  zusätzlichen Prämie in Höhe von 200 Euro für den Einbau einer neuen BRÖTJE Erdgas-Heizung. Die Auszahlung dieser Prämie erfolgt im Anschluss direkt über Ihren Energieversorger.

Informieren Sie sich hier über die Teilnahme Ihres Energieversorgers und nehmen Sie direkt Kontakt über das hinterlegte Formular auf.

Das Beste von BRÖTJE und TOTAL Heizöl

Nutzen Sie die Kooperation zwischen BRÖTJE und TOTAL Heizöl und verlängern Sie die Garantiezeit. Denn BRÖTJE gewährt neben der Herstellergarantie von zwei Jahren eine 5-Jahre-Systemgarantie beim Kauf einer vollständigen BRÖTJE Anlage.
Zusätzlich gewährt TOTAL Heizöl allen BRÖTJE Kunden, die ausschließlich thermoplus für den Betrieb ihres neuen Öl-Brennwertkessels einsetzen, die Premiumplus-Garantie. Dieser kostenlose Service von TOTAL Heizöl umfasst für BRÖTJE Kunden eine Garantieverlängerung von zwei Jahren auf alle ölführenden Bauteile. Weitere Informationen finden Sie hier.

BRÖTJE unterstützt Sanierungskampagne "Die Hauswende"

Die Energiewende beginnt in den eigenen vier Wänden

Heizung, Dämmung, Fenster und erneuerbare Energien: „Die Hauswende" ist die erste gewerkeübergreifende Sanierungskampagne für ganz Deutschland. Die Kampagne informiert Ein- und Zweifamilienhausbesitzer umfassend über alle Aspekte einer energetischen Gebäudesanierung und weist Verbrauchern direkt den Weg zu qualifizierten Energieexperten in ihrer Nähe. Ins Leben gerufen wurde „Die Hauswende" von der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea). Die Kampagne wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Neben der Deutschen Energie-Agentur (dena) sind Unternehmen und Verbände aus den relevanten Branchen beteiligt. 

„Fast zwei Drittel der rund 15 Millionen Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland stammen aus einer Zeit, in der es noch keinerlei Vorgaben für den baulichen Wärmeschutz gab. Die Energiewende wird nur funktionieren, wenn wir es schaffen, diese Gebäude energieeffizient zu sanieren und verstärkt den Wärmebedarf mit erneuerbaren Energien zu decken", betonte Bundesbauministerin Barbara Hendricks bei der Auftaktveranstaltung. „Die energetische Sanierung ist die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Deshalb unterstützen wir mit der Kampagne Hausbesitzer dabei. Die energiesparende Modernisierung ist für alle eine gute Investition in die Zukunft", fügte Hendricks hinzu.

Quelle: Die Hauswende
Weitere Informationen unter www.die-hauswende.de