Wie schaffen wir 500.000 Wärmepumpen?

Installationsbeispiel für eine BRÖTJE-Wärmepumpe Außen

Der Markthochlauf der Wärmepumpen in Deutschland läuft. Initiiert durch das Bundesministierums für Wirtschaft und Klimaschutz, Bundesministerin Klara Geywitz und Bundesminister Robert Habeck arbeiten wir an hochgesteckten Zielen. 500.000 Wärmepumpen sollen pro Jahr ab 2024 installiert werden. Während 2022 der Absatz laut Bundesverband Wärmepumpen e.V. und BDH bereits um 53% stieg, müssten diese Zahlen im kommenden Jahr noch einmal verdoppelt werden.

 

Wie schaffen wir das?

 

BRÖTJE versteht sich gemeinsam mit der BDR Thermea Group als Teil der Lösung dieser wegweisenden Aufgabe: für mehr Unabhängigkeit und als ein deutliches Zeichen im Sinne der Wärmewende.

 

Unsere Produktneuheiten der Wärmepumpen-Sparte fokussieren bereits wichtige Kernaspekte, die der Fahrplan des BMWK vorsieht:

 

  • die Produktion im Herzen Europas zur Stabilisierung der Lieferketten und
  • eine durchdachte Produktentwicklung, die zentrale Voraussetzungen wie Hybridfähigkeit, geringe Geräuschemissionen und umweltfreundliche Kältemittel erfüllt.

 

Unser zusätzliches Maßnahmenpaket zum Wärmepumpenhochlauf basiert auf zwei entscheidenden Säulen:

 

  • der Erweiterung unserer gruppenweiten Wärmepumpen-Produktionskapazitäten auf 800.000 Einheiten bis 2026 und
  • dem Ausbau unseres Trainingsprogramms zur jährlichen Schulung von 8.000 Fachhandwerkern.

 

Dafür fahren wir die Produktionskapazitäten in unseren bestehenden Wärmepumpenwerken in Frankreich und Spanien um 50% hoch. Im Juli nehmen an unseren Produktionsstandorten in Italien und den Niederlanden zusätzliche Produktionslinien für Wärmepumpen den Betrieb auf.

 

Produkte alleine reichen natürlich nicht. Wir als Heiztechniker-Hersteller machen uns ebenfalls stark, das Know-how zum Thema Wärmepumpe im Fachhandwerk weiter aufzubauen. Mit Trainingsmöglichkeiten an rund 130 Standorten in ganz Deutschland und derzeit 34 zugelassenen Referent:innen für zertifizierte VDI 4645-1 Schulungen, möchten wir dazu beitragen, das Wissen aufzubauen, das für die fachgerechte Installationen nötig ist. Ergänzend stehen den Fachhandwerkern ebenfalls Online-Seminare und eine sich ständig erweiternde Mediathek mit Tutorials zur kontinuierlichen Weiterbildung zur Verfügung.

 

Nicht zuletzt entscheidet sich die Bewältigung dieser enormen Herausforderung für das Fachhandwerk auch in einer entsprechenden Entlastung durch Industrie und Handel. Dafür steht BRÖTJE mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot als Partner bereit.

Pressemitteilungen

Hier findest du alle Pressemitteilungen, Ansprechpartner und weitere Medien.

Referenzobjekte

Schaue dir gerne auch unsere Referenzobjekte an.